PelviPower

Die Kraft aus der Mitte.

Das Training zur Kräftigung des Beckenbodens


Das neu entwickelte, nicht invasive PelviPower-Training begegnet einem wachsenden Bedürfnis in allen Bevölkerungsgruppen. Der westliche Lebensstil ist von sitzenden Tätigkeiten dominiert. Selbst wenn wir uns bewegen, sitzen wir lange Zeit in Autos, Zügen und Flugzeugen. In Fitnessstudios wird überwiegend die äussere Muskulatur trainiert. Wir vergessen dabei oft die wichtige Körpermitte, die den Beckenboden und die umliegende Muskulatur betrifft. Das nicht invasive PelviPower-Training hilft einfach und effektiv den Beckenboden zu trainieren. Mit der einzigartigen Kombination aus Magnetfeld­therapie und Bio-Feedback-Training.


Revolutionäre Trainingstechnik

Der PelviPower mit rpMs

 (repetitive periphere Muskelstimulation)

Das PelviPower-Training trainiert das ganze muskuläre System des Beckens und im Hüft-, Gesäss- und Oberschenkelbereich. Die rpMs stimuliert die Beckenbodenmuskulatur auf neuromuskulärer Basis. Der Micromassage-Effekt regt deutlich die Durchblutung im gesamten Rumpf sowie im unteren Lendenwirbelbereich an. Das PelviPower-Training eignet sich besonders für den neuromuskulären Aufbau und die Stärkung des Beckenbodens bei Menschen, die ein klassisches Eigentraining nicht zuverlässig ausführen können oder wollen. 

Bio-Feedback-Training 

 Eigentraining für den Beckenboden

Der Bio-Feedback-Trainer unterstützt das Eigentraining. Ein integrierter Sensor registriert die Aktivität der Beckenbodenmuskulatur. Dadurch wird die Muskelbewegung während des Trainings auf einem Bildschirm visualisiert. Dieses Bio-Feedback erhöht die Effektivität des Trainings. Das Bio-Feedback-Training ist das alternative, effiziente Training für alle, die kontraindiziert für das Magnetfeld-Training sind.